Lyreco verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und Ihnen Angebote gemäß Ihrer Interessen unterbreiten zu können. Wenn Sie weiter auf der Seite surfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Nutzungsbedingungen & Cookie Richtlinien

Sie haben sich mit einem Konto angemeldet, dass keine Bestellungen aufgeben kann. Es werden daher keine Preise angezeigt. Sie können ohne diese Informationen fortfahren, den Account wechseln oder kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Schließen


OK
Schließen

Error


Bitte haben Sie einen Moment Geduld...


Schließen

Data privacy policy

GRUNDSÄTZE DES SCHUTZES PERSONENBEZOGENER DATEN

GRUNDSÄTZE DES SCHUTZES PERSONENBEZOGENER DATEN


Für uns bei Lyreco ist der Schutz der Privatsphäre sehr wichtig und deshalb haben wir ein komplexes Programm zum Schutz der Privatsphäre, einschließlich einer Abteilung zum globalen Schutz der Privatsphäre sowie Datenschutzbeauftragte eingeführt, um das Recht auf Privatsphäre zu gewährleisten.

Im Interesse des Schutzes Ihrer Privatsphäre stellt Lyreco sicher, dass alle personenbezogenen Daten sicher verarbeitet und nur im Einklang mit den nachstehenden Grundsätzen verwendet werden. Diese Grundsätze des Schutzes personenbezogener Daten enthalten Informationen für Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir erheben, wie wir sie verwenden und welche Maßnahmen wir setzen, um für ihre Sicherheit zu garantieren.

Sie sind Ausdruck unserer Verpflichtung zum Schutz der Privatsphäre in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten von Kunden (im Folgenden „Grundsatz des Schutzes personenbezogener Daten“ genannt).

In diesen Grundsätzen des Schutzes personenbezogener Daten beziehen sich die Begriffe „Sie“, „Ihr“ auf betroffene Kunden, deren personenbezogene Daten durch Lyreco oder in unserem Namen verarbeitet werden, und die Begriffe „wir“, „unser“, „uns“ beziehen sich auf Lyreco.

LYRECO, eine vereinfachte Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach französischem Recht, deren Sitz unter der Adresse Rue du 19 mars 1962, 59770 MARLY (Frankreich) ist und alle ihre verbundenen Unternehmen (im Folgenden „Lyreco“ genannt), spezialisiert sich auf Arbeitsplatzlösungen, und zwar vor allem Bürobedarf, persönliche Schutzausrüstung und Verpackungsmaterial. Lyreco liefert ausschließlich an andere Unternehmen im Rahmen von Business-to-Business Beziehungen (im Folgenden einzelnen „Kunde“ und gemeinsam „Kunden“ genannt).

1    Definitionen

1.1    „Verbundene Unternehmen“ sind alle Gesellschaften die durch Lyreco beherrscht oder mitbeherrscht werden.

1.2    „Geltendes Datenschutzrecht“ schließt die entsprechenden lokalen Gesetze und Vorschriften über den Schutz personenbezogener Daten, die Datensicherheit, Speicherung und Vertraulichkeit von Daten, mit Bezug auf personenbezogene Daten einschließlich der GDPR ein.

1.3    „Verantwortlicher“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein, oder gemeinsam mit anderen, über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

1.4    „Betroffener Kunde“ ist jeder Mitarbeiter, Berater, Vertreter oder andere natürliche Person, die berechtigt ist Lyreco im Namen des Kunden einen Auftrag zu erteilen.

1.5    „Personenbezogene Daten des Kunden“ sind personenbezogene Daten betroffener Kunden, die durch Lyreco als Verantwortlichem verarbeitet werden, wobei das Unternehmen Dienstleistungen an den Kunden erbringt.

1.6    „Datenschutz-Grundverordnung“ oder „GDPR“ ist die Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG.

1.7     „Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“ genannt) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

1.8    „Verarbeiten“, „verarbeitend“ „Verarbeitung“ und „verarbeitet“ ist ein Vorgang oder eine Vorgangsreihe mit personenbezogenen Daten oder personenbezogenen Datensätzen, wie zum Beispiel das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung, ungeachtet, ob diese mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführt werden.

1.9    „Dienstleistung“ bedeutet die Lieferung und den Verkauf von Produkten und aller verbundenen Dienstleistungen, die Lyreco weltweit oder lokal anbietet.

1.10    „Dritte Partei/dritte Parteien“ sind autorisierte Wirtschaftsprüfer, Buchhalter, Lieferanten, Vertreter und externe Dienstleister von Lyreco, die personenbezogene Daten verarbeiten.

2    Umfang

Die Grundsätze des Schutzes personenbezogener Daten finden nur auf personenbezogene Daten von Kunden die durch Lyreco oder in ihrem Namen verarbeitet werden.

Lyreco verarbeitet personengezogene Daten redlich und im Einklang mit den geltenden Datenschutzgesetzen.

Im Fall eines Widerspruches zwischen diesen Grundsätzen des Schutzes personenbezogener Daten und geltenden Datenschutzgesetzen gelten die Bestimmungen der geltenden Vorschriften.

Welche personenbezogenen Daten werden durch uns erhoben und verwendet?

Lyreco muss personenbezogene Daten im Rahmen der Erbringung von Dienstleistungen an Kunden verarbeiten. In Wirklichkeit sind die betroffenen Kunden die einzigen Endnutzer der Webportale von Lyreco, die im Namen der Kunden handeln, die im geschäftlichen Verkehr mit Lyreco sind. Personenbezogene Daten von Kunden, die mit Hilfe von Webportalen verarbeitet werden sollen, sind vor allem personenbezogene Daten, die von Lyreco benötigt werden, um an Kunden Dienstleistungen erbringen zu können, also vor allem Eingabe und Verfolgung von Aufträgen mit Hilfe von Webportalen.

Lyreco verarbeitet folgende Kategorien personenbezogener Daten von Kunden:

-    Ihren Namen, Telefonnummer und E-Mail
-    Firma, Firmenbuchnummer und Anschrift
-    Kreditkarteninformationen
-    Standortinformationen (d.h.: IP Adresse)

Aus Gründen der Klarheit sind Pflichtangaben in den On-Line-Formularen mit einem Sternchen markiert.

Wozu benutzen wir diese Informationen?

Die GDPR Verordnung ermöglicht uns personenbezogene Daten zu verarbeiten, solange wir dazu eine Berechtigung oder einen rechtmäßigen Grund haben, und legt uns gleichzeitig auf, Ihnen diese Gründe mitzuteilen. Deshalb werden wir uns bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf eine der folgenden Bedingungen der Verarbeitung berufen:

•    Erfüllung eines Vertrags: die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist für die Erfüllung unserer Verpflichtungen nach einem Vertrag erforderlich;

•    Rechtliche Verpflichtung: die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, wie die Führung einer Evidenz für steuerliche Zwecke oder die Offenlegung von Daten vor einer Verwaltungsbehörde oder Vollstreckungsbehörde;

•    Berechtigte Interessen: wir werden Ihre Daten verarbeiten, wenn es in unserem legitimen Interesse im Rahmen des Unternehmensbetriebs zur Förderung der Unternehmensentwicklung erforderlich ist, soweit Ihre Interessen nicht überwiegen;

•    Ihre Einwilligung: in einigen Fällen werden wir Sie um eine besondere Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer bestimmten personenbezogenen Daten ersuchen und Ihre personenbezogenen Daten auf diese Weise nur dann verarbeiten, wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilen. Dies betrifft den Fall, wenn wir Sie fragen, ob Sie unser Informationsblatt oder Informationen über unsere Produkte und Dienstleistungen erhalten möchten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie uns im Einklang mit den nachstehenden Informationen kontaktieren.

Lyreco verwendet Ihre personenbezogenen Daten zur:

-    Anlage eines Kundenkontos auf unseren Webportalen,
-    Beantwortung von Kundenanfragen,
-    Aufgaben des Kundenmanagements in Bezug auf Aufträge, Lieferungen, Rechnungen, Rechnungslegung (Forderungsmanagement),
-    Umsetzung von Marketingkampagnen und dem Informieren der Kunden über unsere Produkte und Dienstleistungen,
-    Überwachung unserer Kundenbeziehungen, Durchführung von Zufriedenheitserhebungen bei Kunden, Ausarbeitung von Verkaufsstatistiken,
-    Betreibung ausstehender Rechnungen und Beilegung von Streiten mit unseren Kunden,
-    Überwachung der Kundenerfahrungen auf unseren Webportalen.

Wir verwenden auch Cookies mit dem Ziel das Kundenerlebnis bei der Arbeit mit unseren Webportalen zu verbessern – sehen Sie weiter unten den Abschnitt über die Verwendung von Cookies.

Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten während des Bestehens unserer Geschäftsbeziehung und innerhalb von 3 Jahren ab dem letzten Geschäftskontakt oder Auftrag bei Lyreco speichern vor allem zu Archivzwecken, soweit geltende Vorschriften nicht dagegensprechen. Personenbezogene Daten unserer Kunden, die zum Beispiel in unseren Rechnungen angeführt sind, werden im Einklang mit den lokalen Vorschriften länger gespeichert.

Ihre Daten werden durch uns ausgetauscht mit:

Ihre personenbezogenen Daten werden durch berechtigte Mitarbeiter unserer Vertriebs-, Finanz- und Supportabteilungen von Lyreco zu den oben genannten Zwecken offengelegt und verarbeitet.

Lyreco tauscht keine personenbezogenen Daten mit dritten Parteien aus, ausgenommen Fälle, in denen es zur Sicherung unserer berechtigten fachlichen und unternehmerischen Bedürfnisse, zur Erledigung Ihrer Anfragen erforderlich ist und/oder es Rechtsvorschriften verlangen oder vorsehen. Dazu gehört:

•    Anbieter dritter Parteien kann Lyreco Zugang zu personenbezogener Daten der Kunden gewähren:

o    eigenen Dienstleistungsanbietern oder Lieferanten: Lyreco stellt personenbezogene Daten externen Dienstleistungsanbietern zur Verfügung, diese sind die Anbieter unserer (IT) Systeme, Hosting-Anbieter, Berater und andere Anbieter oder Lieferanten von Waren und Dienstleistungen. Lyreco arbeitet mit diesen Anbietern zusammen, damit sie Ihre personenbezogenen Daten im Namen des Unternehmens verarbeitet können. Lyreco stellt ihnen personenbezogene Daten nur dann zur Verfügung, wenn sie die strengen Normen von Lyreco zur Verarbeitung von Daten und die Gewährleistung ihrer Sicherheit erfüllen. Lyreco tauscht personenbezogene Daten nur mit dem Ziel der Erbringung eigener Dienstleistungen an Kunden aus.
o    Wenn Sie mit jemandem ein Geschäft abschließen, oder eine Zahlung mit Hilfe von Webportalen von Lyreco ausführen, wird Lyreco Informationen über die Transaktion mit dritten Parteien austauschen, die für den Abschluss der Transaktion erforderlich sind. Wir werden darauf bestehen, dass dritte Parteien Ihre Privatsphäre respektieren und Ihre personenbezogenen Daten entsprechend schützen.

•    Gerichts-, Strafgerichtshöfe, Vollstreckungsbehörden oder Regulierungsbehörden: Lyreco behält sich das Recht vor Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Bearbeitung rechtmäßiger Auskunftsersuchen staatlicher Behörden, oder wenn dies in Rechtsvorschriften vorgesehen ist, auszutauschen. In besonderen Ausnahmefällen, wenn es sich um die nationale, Staats- oder Firmensicherheit handelt (zum Beispiel Terrorangriffe), behält sich Lyreco das Recht vor seine gesamte Datenbank von Kunden und personenbezogener Daten von Kunden den zuständigen öffentlichen Behörden zur Verfügung zu stellen.

•    Interne Wirtschaftsprüfer, professionelle Buchhalter, Rechtsberater können im Rahmen der Ausübung ihrer Tätigkeit Zugang zu Dokumenten haben, z.B. Rechnungen, die personenbezogenen Daten von Kunden enthalten.

•    Lyreco kann Ihre personenbezogenen Daten einem potentiellen Käufer, Erwerber, Fusionspartner oder Veräußerer oder deren Beratern übermitteln im Zusammenhang mit einer vorhandenen oder potentiellen Übertragung oder Fusion eines Teils oder des gesamten Unternehmens oder der Vermögenswerte von Lyreco oder verbundener Rechte oder Anteile oder mit dem Ziel ein Unternehmen zu erwerben oder mit diesem zu fusionieren.

Lyreco wird Ihre personenbezogenen Daten nie an dritte Parteien veräußern, wie z.B. Marketinggesellschaften.

Lyreco wird personenbezogene Daten nie Seiten des Typs „Personensuchmaschine“, „öffentliches Adressbuch“ oder „weiße Seiten“ zur Verfügung stellen.

Und wie ist es mit der Ortung und Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten?

Lyreco übermittelt Ihre personenbezogenen Daten nur innerhalb der Länder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) und an Länder, oder aus Ländern, die auf der Grundlage einer Bestätigung der Europäischen Kommission einen angemessenen Schutz gewährleisten, mit Ausnahme der Fälle laut den nachstehend angeführten Voraussetzungen.

Schließt die Datenverarbeitung die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in ein Land außerhalb der Europäischen Union ein, dass keinen angemessenen Schutz im Sinne der Bestätigung der Europäischen Kommission bietet, verpflichtet sich Lyreco diese Übermittlung durch einen der folgenden Mechanismen abzusichern:

-    von der Europäischen Kommission verabschiedete Standardvertragsklauseln (z.B. Standardvertragsklauseln für Verantwortliche Stellen 2004/915/EG oder Standardvertragsklauseln für Auftragsverarbeiter 2010/87/EU oder spätere Fassungen),  
-    verbindliche Unternehmensregeln: wenn die betroffenen dritten Parteien verbindliche Unternehmensregeln der EU über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch diese dritten Parteien verabschiedet haben.
-    Jeder andere im geltenden Datenschutzrecht offizielle anerkannte Mechanismus, der ein angemessenes Schutzniveau personenbezogener Daten gewährleistet.

Lyreco verarbeitet und stellt sicher, dass dritte Parteien personenbezogene Daten in relevanten Rechtsordnungen so verarbeiten, wie es in den geltenden Datenschutzvorschriften definiert ist. Zu diesen Rechtsordnungen gehören Länder des Europäischen Wirtschaftsraums und Länder, bei denen die Kommission anerkannt hat, dass sie ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleisten. (Mehr Informationen hierzu stellt die Europäische Kommission in „Entscheidungen der Kommission über die Angemessenheit des Schutzes personenbezogener Daten in Drittländern.“ zur Verfügung.)

Wie gewährleisten wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

Lyreco setzt vertrieblich angemessene technische und organisatorische Sicherheitskontrollen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Diebstahl, Abhandenkommen oder Missbrauch um. Ihre personenbezogenen Daten werden in einem sicheren Arbeitsumfeld gespeichert, zu dem kein unbefugter Zugang möglich ist. Lyreco setzt Maßnahmen zur Risikobegrenzung nach regelmäßigen Risikobewertungen, um ein angemessenen Schutzniveau Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

Wenn Sie sensible Daten eingeben (wie Kreditkartenummern und Passwörter):

•    Diese Informationen werden durch uns gegen ein mögliches Abfangen mit Hilfe von SSL verschlüsselt.

•    Diese Daten werden weiter durch Verschlüsselung im Speicher geschützt.

•    Wir setzen auch Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit, zum Beispiel eine Analyse des Kontoverhaltens zur Aufdeckung von betrügerischem oder ungewöhnlichen verhalten.

•    Wir können die Verwendung von Webportal-Elementen einschränken und so auf mögliche Betrugsmerkmale reagieren, wir können unangemessene Inhalte oder Links zu illegalen Inhalten löschen und Konten wegen der Verletzung unserer Bedingungen aussetzen oder sperren.

Welche Rechte haben Sie bei der Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns?

Im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Lyreco oder in seinem Namen haben Sie folgende Rechte:

•    Auskunftsrecht über Daten

Zusätzlich zu den Informationen, die auf den Webportalen von Lyreco zur Verfügung gestellt werden, haben Sie das Auskunftsrecht über personenbezogene Daten, die durch Lyreco über Sie gespeichert werden, und zwar unter Anwendung der Ausnahmen, die in den geltenden Datenschutzvorschriften angeführt sind.  Wenn Sie Auskunft über diese Daten verlangen, hilft Ihnen Lyreco bei ihrer Einholung. Bevor Sie Zugang zu Ihren personenbezogenen Date erhalten, muss Ihre Identität überprüft werden. Lyreco verrechnet in der Regel keine Gebühren für eine Auskunftserteilung, ist eine Anfrage aber offenkundig unbegründet oder exzessiv, und zwar insbesondere im Fall von häufiger Wiederholung, behält sich Lyreco das Recht vor eine Gebühr für diese Anfragen zu verrechnen.

Wir ersuchen Sie, Ihren schriftlichen Antrag an die Adresse unserer Gesellschaft zu richten. Geben Sie bitte folgende Daten an:

1    Ihre vollständige Korrespondenzanschrift
2    Telefonnummer, unter der Sie tagsüber erreichbar sind
3    Bezeichnung ausgewählter Dateien oder Aufzeichnungstypen, zu denen Sie eine Auskunft verlangen, einschließlich der konkreten Datumsangaben dieser Aufzeichnungen, soweit möglich

Bitte führen Sie so viel Details wie möglich an.

Alle formellen Auskunftsanfragen werden an unseren Datenschutzbeauftragten weitergeleitet, der jeden Antrag prüft und bestimmt, ob Lyreco Auskunft zu den gewünschten Informationen erteilt. Den Datenschutzbeauftragten, Hrn. Ing. Martin Kuľhavý können Sie direkt unter folgender Adresse kontaktieren: dpo5@proenergy.sk.

•    Berichtigung von Daten:

Wenn Sie der Ansicht sind, dass in Ihren personenbezogenen Daten ein Fehler ist, haben Sie das Recht die Berichtigung personenbezogener Daten zu verlangen. Wir können Sie ersuchen uns Dokumentation zur Verfügung zu stellen, um zu sehen in welchen Dateien von Lyreco ein Fehler ist. Wir berichtigen unrichtige Daten innerhalb von einem Monat und werden Sie unterrichten, wann die gewünschte Berichtigung durchgeführt wird. Die GDPR-Verordnung räumt Ihnen das Recht auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten, die durch Lyreco gespeichert werden, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Daten unrichtig oder unvollständig sind. Sie sind berechtigt Widerspruch einzulegen gegen Daten nach einer Berichtigung, die Sie verlangt haben, oder die durch Lyreco nicht ausgeführt wurde. Lyreco wird jede Person oder Organisation, der Ihre personenbezogenen Daten übermittelt wurden, innerhalb eines Jahres nach der beantragten Berichtigung benachrichtigen und über die Berichtigung oder die Widerspruchserklärung informieren.

•    Datenübertragbarkeit:

Sie können personenbezogene Daten, die durch Lyreco gespeichert werden, erhalten und zu Ihren eigenen Zweckenim Rahmen verschiedener Dienstleistungen verwenden. Lyreco ermöglicht Ihnen eine leichte Übertragbarkeit, das Kopieren und die Übermittlung personenbezogener Daten aus einem IT-Umfeld in ein anderes, auf eine sichere und abgesicherte Art, ohne Beeinträchtigung der Einsetzbarkeit. Dieses Recht bezieht sich auf Ihre personenbezogenen Daten, die durch Lyreco gespeichert werden, soweit ihre Verarbeitung im automatisierten Verfahren erfolgte und auf einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen beruht, den der Kunde mit Lyreco abgeschlossen hat, oder wenn diese Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht, die Sie Lyreco hierzu erteilt haben.

Sie können sich in das Online-Webportal von Lyreco einloggen und Informationen im Bereich „Export“ von diesem Portal herunterladen.

•    Löschung von Daten

Lyreco speichert keine personenbezogenen Daten ohne einen im Voraus bestimmten und belegten Zweck. Wir richten uns nach den Gesetzen, die uns die Pflicht auferlegen personenbezogene Daten zu löschen, wenn der Grund für ihre Erhebung und Speicherung entfallen ist. Wir sind überzeugt, dass dieser Umstand den Voraussetzungen des Schutzes der Privatsphäre in Bezug auf das „Recht auf Vergessenwerden“ entspricht.

Beruhen personenbezogene Daten, die Lyreco speichert, auf der Erfüllung eines Vertrages und wünschen Sie, dass diese in unseren Systeme vor Ablauf des Haftungszeitraums laut Abschnitt „Wie lange speichern wir personenbezogene Daten“ gelöscht werden, kontaktieren Sie uns bitte unter der Adresse gdpr.at@lyreco.com.

Haben Sie Ihre personenbezogenen Daten bei uns registriert, können Sie Ihr Konto jederzeit deaktivieren. Aus Sicherheitsgründen haben wir eine siebentägige Frist nach Ihren Antrag auf Löschung Ihres Kontos eingeführt. Loggen Sie sich während dieser Frist erneut in Ihr Konto ein, wird Ihr Konto wieder aktiviert. Um Nachahmungen zu verhindern, wird Ihr Konto nach der Deaktivierung und dem Ablauf der Frist unwiderruflich gesperrt, wodurch gewährleistet ist, dass niemand diese Kontokennung erneut benutzen kann.

•    Widerspruch gegen die Verarbeitung

Sie haben das Recht Widerspruch gegen unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, wenn wir nicht mehr befugt sind diese weiter zu verwenden. In diesem Fall wird Lyreco Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, in Bezug auf die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wie können Sie Lyreco kontaktieren, Fragen stellen und/oder Beschwerden einreichen?

Wenn Sie Ihre Rechte geltend machen möchten, Befürchtungen zum Ausdruck bringen, eine Beschwerde einreichen oder weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Lyreco erhalten wollen, senden Sie bitte eine E-Mail an die Adresse: dpo5@proenergy.sk und weisen sich mit einem gültigen Identitätsausweis.

Lyreco verpflichtet Sich Ihre Anfragen innerhalb von einem bis drei Monaten zu beantworten in Abhängigkeit von der Komplexität und/oder Anzahl der Anfragen, die dem Unternehmjen zugegangen sind. 

In einem Streitfall können Sie eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einreichen.

Wie aktualisieren/ändern wir diese Grundsätze des Schutzes personenbezogener Daten?

Lyreco kann gelegentlich diese Grundsätze des Schutzes personenbezogener Daten aktualisieren oder überarbeiten.

Lyreco wird Sie hierüber durch einen sichtbaren Hinweis auf der Homepage unseres Webportals, oder durch direkte Zusendung einer Mitteilung, soweit im Gesetz vorgesehen, informieren. Lyreco ersucht Sie regelmäßig die Grundsätze des Schutzes personenbezogener Daten einzusehen, damit Sie darüber informiert sind, wie Lyreco zum Schutz personenbezogener Daten beiträgt, die von Kunden erhoben wurden. Wenn Sie mit der Benutzung der Dienstleistungen von Lyreco fortfahren, willigen Sie in diese Grundsätze des Schutzes personenbezogener Daten und alle ihre Aktualisierungen ein.

Wie lautet unser Grundsatz über Cookies?

1.    Definition:

Cookie oder ähnliche Überwachungselemente sind Dateien, die vom Server zur Interaktion mit dem Browser verwendet werden (im Folgenden „Cookies“ genannt). Besucht der Benutzer das Webportal, werden Cookies zur Übermittlung von Statusinformationen verwendet. Statusinformationen können zum Beispiel die Sitzungskennung, Sprache, Ablaufdatum, Antwort-Domäne etc. enthalten. Cookies ermöglichen das Speichern von Statusinformationen während ihrer Gültigkeit, wenn der Browser auf verschiedene Seite des Webportals zugreift, der der Browser später zu diesen zurückkehrt.

2.    Speicherung:

Es gibt unterschiedliche Cookie-Typen, die von Lyreco verwendet werden:

-    Sitzungscookies, die sofort nach dem Verlassen des Browsers oder der Seite gelöscht werden,
-    dauerhafte Cookies, wie analytische Cookies, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden, bis ihre Gültigkeit abläuft (bis zu 13 Monaten), oder bis sie von Ihnen mit Hilfe der Funktionen Ihres Browsers gelöscht werden.

3.    Und wie ist es mit Cookies von Google Analytics und ihrer Verwendung auf unseren Webseiten?

Lyreco verwendet das Service Google Analytics. Mehr Informationen dazu, wie Lyreco das Service Google Analytics einsetzt, finden Sie hier: http://www.google.com/analytics/learn/privacy.html.

Damit Besucher von Webportalen ausführlicher bestimmen können, welche Daten das Service Google Analytics über sie erhebt, hat Google das Google Analytics Opt-out Browser Add-on entwickelt. Dieses Add-on ermöglicht mit Hilfe des Codes Google Analytics JavaScript (ga.js) die Übermittlung von Daten über Webseitenbesuche an Google Analytics zu verhindern. Das Google Analytics Opt-out Browser Add-on verhindert nicht die Übermittlung von Informationen an Webportale oder andere Webanalyse-Services.



Die besten Marken finden Sie bei Lyreco: